Schliessen Schliessen

Förderverein wählt neuen Vorstand

DruckversionEinem Freund sendenPDF Version
Kategorie:

Unterstützung des Gymnasiums Traben-Trarbach ist das wichtigste Ziel

Traben-Trarbach. Mehr als 140 Mitglieder zählt der Förderverein des Gymnasiums Traben-Trarbach. Mit zukunftsweisenden Ideen für die nächsten Jahre will der Verein das Schulleben unterstützen. Der Ausbau der Schule liegt dem Förderverein dabei besonders am Herzen ebenso wie die finanzielle und ideelle Unterstützung des Schullebens. Ehemalige, Freunde und Förderer der Schule stehen gemeinsam für das Gymnasium ein. Bei den Vorstandswahlen wird Felix Schmitz aus Vallendar als erster Vorsitzender bestätigt. Schuldirektor Rudolf Müller-Kesseler aus Immerath ist weiterhin der zweite Vorsitzende. Um die Finanzen kümmert sich als Kassenwart Uwe Ohrem aus Traben-Trarbach, für die Pressearbeit ist als Schriftführer Jens Münster aus Altlay verantwortlich. Komplettiert wird der Vorstand von den Beiratsmitgliedern Susanne Boomgaarden aus Zell sowie Rudolf Jüngling, Klaus Völcker, Eric Westerheide und Jochen Wiedemann (alle aus Traben-Trarbach).

Dass der Verein große Potenziale besitzt,  ist sich der Vereinsvorsitzende Felix Schmitz sicher. Er sagt: „Unser Ziel ist es, dass wir die Möglichkeiten für die Schule mit unserem Verein bestmöglich unterstützen." In den vergangenen beiden Jahren wurden mit einer insgesamt fünfstelligen Summe unter anderem Projekte wie das Klettergerüst auf dem Schulhof, verschiedene Computersoftware, Arbeitsgemeinschaften, Busfahrten zu Prüfungen und Geschenke für engagierte Schüler sowie Abiturienten unterstützt. Außerdem gab es Zuschüsse für die Schülervertretung und für die Klassenfahrten finanziell schwächerer Schüler.

Rund 500 Schüler – hauptsächlich aus den Verbandsgemeinden Traben-Trarbach und Zell besuchen das Gymnasium in Traben-Trarbach. Für das Anliegen, neue Mitglieder für den Verein zu gewinnen, werden bei der Mitgliederversammlung viele Ideen entwickelt: Der Förderverein will in Zukunft stärker die Ehemaligen-Treffen zur Werbung für Mitglieder nutzen. Gleichzeitig sollen spezielle Veranstaltungen für die Alumni angeboten werden. Ebenso soll fortan den "Silbernen Abiturienten" und denen, deren Abitur zehn, 20 oder 30 Jahre zurückliegt, ein Schreiben des Fördervereins inklusive eines Mitgliedsantrags zugestellt werden. Die Mitgliedschaft im Verein kostet ein Euro pro Monat. Interessierte Neumitglieder sind jederzeit willkommen und können sich gerne an die Schule oder an die Vorstandsmitglieder wenden.