Schliessen Schliessen

Präambel zum Qualitätsmanagement

DruckversionEinem Freund sendenPDF Version

"Qualität von Unterricht und Schule ist für uns in Rheinland-Pfalz immer von zentraler Bedeutung gewesen." Diese Aussage von Frau Ministerin D.Ahnen können wir, die Eltern, das Kollegium, die Schulleitung sowie die Schülerschaft des Gymnasiums Traben–Trarbach dahingehend erweitern, dass sie unser aller Anliegen ist, wenn es um die Schaffung optimaler Arbeits- und Lernbedingungen für unsere Schule geht. In fairer und sachlicher Abwägung der Interessen aller Beteiligter bemühen wir uns – im Rahmen der Qualitätsfindung bzw. des Qualitätsmanagements - für das Gymnasium Traben–Trarbach Lernvoraussetzungen zu schaffen und Zielsetzungen für unser Qualitätsmanagement - Programm zu finden,

  • die unseren Schülern/Innen unter den gegebenen örtlichen und regionalen Verhältnissen sehr gute Lernbedingungen ermöglichen sollen.
  • die eine Chancengleichheit für Kinder aller sozialen Schichten beinhalten sollen!
  • die sich bemühen, bestehende bzw. erkennbare Defizite aufzuarbeiten und ihnen mit geeigneten Lernprogrammen sowie engagierten Lehrern entgegenzuarbeiten.
  • die die Schüler zu eigenständigen Persönlichkeiten werden lässt.
  • die den Kindern ein gesellschaftlich-ethisch-moralisches Wertebewusstsein vermitteln!
  • um sie somit auf ihre zukünftige gesellschaftlichen Aufgaben bzw. Rollenfindungen optimal vorzubereiten.

Den Eltern, Lehrern sowie Schülern ist der hohe sozialpädagogische Anspruch unseres Programms wohl bewusst. Aber wir gehen davon aus, dass ein langfristig effektives und kooperatives Miteinander aller Beteiligter die Realisierung dieser Zielsetzung ermöglichen wird, zumal es unser aller Wunsch ist, den Schülern/Innen unseres Gymnasiums die bestmögliche Ausbildung zuteil werden zu lassen!

K.-P. Mumbauer, StD.