Schliessen Schliessen

Wettbewerbe

„Einfälle gegen Unfälle“ nennt sich der Kunstwettbewerb für Schüler der sechsten Klassen, den die Unfallkasse Rheinland-Pfalz veranstaltet. Unter Leitung der Kunstlehrerin Heidi Bogner hatten sich die örtlichen Sechstklässler mit insgesamt 50 Zeichnungen daran beteiligt.

Thema des Wettbewerbs war ein Selbstporträt mit Fahrradhelm in verschiedenen Farben.


Traditionell nehmen interessierte Schüler der Klassenstufe 8 des Gymnasiums Traben-Trarbach an der 1. Runde des Mathematikwettbewerbs Rheinland-Pfalz teil.

Im November bearbeiteten die Schüler knifflige Probleme und entwickelten Lösungsstrategien. Nun wurden die Preisträger mit Urkunden, kleinen Präsenten und der Einladung zur 2. Runde des Wettbewerbs ausgezeichnet.


Einige Jahre mussten Traben-Trarbacher Gymnasiasten darauf warten, wieder an den Rheinlandmeisterschaften im Schulschach, die in diesem Jahr in der IGS in Trier stattfanden, teilnehmen zu können.

Am Samstag, dem 2.12.2017 war es endlich soweit. Am frühen Morgen machten sich zwei Schulschachmannschaften des Gymnasiums mit einer klaren Zielvorgabe auf den Weg nach Trier:

Die seit dem Sommer neu entstandene Schachgemeinschaft sollte gestärkt werden, erste Turniererfahrungen gesammelt und die Freude am Schachspiel vergrößert werden.


Erstmals nahm ein Schüler des Gymnasiums Traben-Trarbach am Bundesumweltwettbewerb teil. Mit der im September zugesandten Urkunde ging der diesjährige Wettbewerb zu Ende. Damit hat Dardan Ramadani (MSS 13) erneut eine Bestätigung seiner großartigen wissenschaftlichen und technischen Arbeit erhalten.


Am 16. März 2017 nahmen alle Schülerinnen und Schüler der 5. und 6. Klassen des Gymnasiums Traben-Trarbach am Känguru-Mathematik-Wettbewerb teil. Der Förderverein des Gymnasiums zahlt die Startgebühr, sodass alle Kinder der Jahrgangsstufen 5 und 6 an diesem internationalen Wettbewerb teilnehmen können. Die Schüler bearbeiteten verschiedene Aufgaben und knobelten mit viel Spaß und Ehrgeiz an den Lösungen.


Zahlreiche Auszeichnungen für Traben-Trarbacher Gymnasiasten

Der diesjährige Wettbewerb „Jugend-forscht – Schüler experimentieren“ hat das Motto „Ich gestalte die Zukunft“. Zu diesem Thema konnten sechs Teilnehmer des Gymnasiums Traben-Trarbach wesentliche Beiträge liefern. Hierfür wurden sie alle mit begehrten Preisen bedacht. Die Juroren – zu ihnen zählten Ingenieure, Professoren, wissenschaftliche Mitarbeiter und Lehrer – nahmen die Arbeiten der Schüler kritisch unter die Lupe und ließen sich von den Jungforschern von der Idee, der Umsetzung und der Nachhaltigkeit der Ergebnisse überzeugen.


Traditionell nehmen interessierte Schüler der Klassenstufe 8 des Gymnasiums Traben-Trarbach an der 1. Runde des Mathematikwettbewerbs Rheinland-Pfalz teil.

Im November bearbeiteten die Schüler knifflige Probleme und entwickelten Lösungsstrategien. Nun wurden die Preisträger mit Urkunden und der Einladung zur 2. Runde des Wettbewerbs ausgezeichnet.


Erneut  nahmen Schüler des Gymnasiums Traben-Trarbach am Landeswettbewerb Physik des Landes Rheinland-Pfalz teil.  In diesem Jahr blieb die Zahl der eingereichten Arbeiten konstant. Dabei hatten sich zwei Teilnehmer bereits im vergangenen Jahr durch ihre großartige Leistung für die diesjährige Teilnahme qualifiziert. Fünf weitere Arbeiten wurden von Erstteilnehmern eingereicht.


Am 17. März 2016 nahmen alle Schülerinnen und Schüler der 5. und 6. Klassen des Gymnasiums Traben-Trarbach am Känguru-Mathematik-Wettbewerb teil. Die Schüler bearbeiten bei diesem internationalen Wettbewerb verschiedene Aufgaben und Knobeleien. Jetzt erfolgte die Bekanntgabe der Ergebnisse und die besten Schüler wurden mit Sachpreisen ausgezeichnet.


Dardan Ramadani vom Gymnasium Traben-Trarbach nahm zum wiederholten Mal am Wettbewerb „Jugend forscht – Schüler experimentieren“ teil.  In diesem Jahr startete er erstmals im Fachgebiet Physik und errang auf Anhieb einen 2. Platz auf dem Siegerpodest. Als Besonderheit des diesjährigen Regionalwettbewerbs trafen sich in Bitburg nicht nur Teilnehmer aus der regionalen Umgebung, sondern auch aus der Pfalz, dem Rheinland und deutschen Auslandsschulen.

Traditionell nehmen interessierte Schüler der Klassenstufe 8 des Gymnasiums Traben-Trarbach an der 1. Runde des Mathematikwettbewerbs Rheinland-Pfalz teil.

Im November letzten Jahres bearbeiteten die Schüler knifflige Probleme und entwickelten Lösungsstrategien. Nun wurden die Preisträger mit Urkunden, kleinen Präsenten und der Einladung zur 2. Runde des Wettbewerbs ausgezeichnet.


Hohe Auszeichnungen im Landeswettbewerb Physik Rheinland-Pfalz
Erneut nahmen Schüler des Gymnasiums Traben-Trarbach am Landeswettbewerb Physik des Landes Rheinland-Pfalz teil. In diesem Jahr stieg die Zahl der Arbeiten auf das Doppelte. Dabei hatten sich 5 Teilnehmer bereits im vergangenen Jahr durch ihre großartige Leistung für die diesjährige Teilnahme qualifiziert. 3 weitere Arbeiten wurden von Erstteilnehmern eingereicht. 

v.l.n.r. Klaus Eikmeier, Wolfgang Fink, Dr. Nico Kock
Als Würdigung seines herausragenden Engagements ist das Gymnasium Traben-Trarbach mit dem diesjährigen „Jugend-forscht“ Schulpreis ausgezeichnet worden. Die Schule freut sich über eine finanzielle Anerkennung in Höhe von 1000 €, die der weiteren Förderung des MINT-Nachwuchses zu Gute kommen soll. Der Wettbewerb „Jugend-forscht“ ist mit über 11000 Teilnehmern im Jahr 2015 der bedeutendste deutsche Nachwuchswettbewerb für die Fächer Mathematik, Informatik, Naturwissenschaften und Technik (MINT).

Vom 23.03 bis zum 25.03 fand der 50. Landeswettbewerb Jugend Forscht in Bitburg statt. In diesem Wettbewerb wurden die bereits in den jeweiligen Regionalwettbewerben vorgestellten Arbeiten einer breiteren Öffentlichkeit und natürlich den zuständigen Juroren präsentiert.


Am 20. März 2015 nahmen alle Schülerinnen und Schüler der 5. und 6. Klassen des Gymnasiums Traben-Trarbach am Känguru-Mathematik-Wettbewerb teil. Die Schüler bearbeiten bei diesem internationalen Wettbewerb verschiedene Aufgaben und Knobeleien.

Seiten

RSS - Wettbewerbe abonnieren