Update zur Corona-Lage (Stand: 20.11.2020; 19.00 Uhr)

Eine bewegte Woche geht zu Ende und, wie angekündigt, gibt es hier eine neue Aktualisierung in Sachen Corona mit Blick auf das Gymnasium Traben-Trarbach.

    1. Die Ankündigung zum Unterricht der Klasse 7b vom Mittwoch hat weiterhin Bestand. Nach Rücksprache mit dem Gesundheitsamt Bernkastel-Wittlich kann der Schulbetrieb für die Schülerinnen und Schüler der Klasse 7b am Montagmorgen, 23. November 2020, wie gewohnt wieder aufgenommen werden. Derzeit ist für diese Lerngruppe keine medizinische Einschränkung ausgesprochen wie auch für die in dieser Lerngruppe unterrichtenden Lehrer nicht.
    2. Hinsichtlich der Klasse 6b gibt es mittlerweile ein klares Bild. Hier sind umfangreiche Tests bei den Schülerinnen und Schülern durchgeführt worden, die aber glücklicherweise keinen weiteren infizierten Mitschüler ausweisen konnten. Alle in dieser Lerngruppe durchgeführten Tests sind negativ ausgefallen. Vorsorglich ist bei einigen wenigen Schülerinnen und Schülern noch Quarantäne verhängt worden, die teilweise bis zum Ende der nächsten Woche geht. Insgesamt aber ist die Lage so, dass wir auch für diese Lerngruppe wieder mit regulärem Unterricht, d.h. Präsenzunterricht, in die nächste Woche starten können. Für alle Schülerinnen und Schüler der Klasse 6b, die keine Quarantäneverfügung haben und keine Corona-Symptome zeigen, beginnt der Unterricht auch am Montagmorgen, 23. November 2020, wie geplant.
      Die unterrichtliche Versorgung der noch in Quarantäne befindlichen Schüler erfolgt über die Lernplattform Moodle.
    3. Darüber hinaus sind uns derzeit keine weiteren Verdachtsfälle bei den Schülerinnen und Schülern gemeldet. Daher gilt für die Schülerschaft nach wie vor die Regelung, dass Schul- und Anwesenheitspflicht besteht, wenn nach erfolgtem negativem Test oder grundsätzlich keine Quarantäne angeordnet ist und wenn sich keine Krankheitssymptome zeigen.
    4. Parallel zu den Schülern sind auch aus dem Schulpersonal 19 weitere Leute getestet worden. Auch hier gab es keine positiven Testergebnisse und keine Quarantäneanordnungen. So können wir glücklicherweise für kommenden Montag, mit zunächst voller Personalbesetzung planen.

Wenn wir alle weiterhin wachsam bleiben, die Hygienemaßnahmen sorgfältig beachten und Rücksicht üben, wird der Präsenzunterricht in den Schulen weitergeführt werden können.

Hoffen wir das Beste.