Befreiung von der Präsenzpflicht, Weihnachtsferien und Schulschließung

Liebe Eltern, liebe Erziehungsberechtigte,

unterschiedliche Meldungen zu Schulschließungen machen die Runde. Daher werden wir im Folgenden möglichst verständlich und übersichtlich versuchen darzustellen, wie wir in dieser Woche verfahren müssen und wie es ab dem 4. Januar weitergeht.

    1.  Montag (14.12.) und Dienstag (15.12.) dieser Woche ist normaler Unterricht.

    2.  Von Mittwoch (16.12.) bis Freitag (18.12.) dieser Woche ist die Schule  geöffnet und wir haben – formal – Unterricht nach Plan.
      Grundsätzlich können aber die Eltern Ihre Kinder per Mail über die dienstliche Mailadresse bei der Klassen- bzw. Stammkursleitung vom Schulbesuch für diese drei Tage befreien lassen. Dieser Antrag sollte bis zum 15.12.20 in der Schule eingegangen sein.
      Diesem Antrag wird grundsätzlich stattgegeben! In diesen drei Tagen wird es keinen Fernunterricht geben.

    1. Die Durchführung der in diesen Zeitraum angekündigten Überprüfungen und Klassenarbeiten werden durch entsprechende Absprachen mit den Fachlehrern geregelt.

    2. Wenn es keine Möglichkeit gibt, dass die Kinder ab Mittwoch betreut werden, können sie in die Schule kommen. Die Mensa und das Kiosk sind geschlossen, so dass die Kinder mit ausreichend Essen zu versorgen sind.

    3. Ab dem 4. Januar 2021 bleibt die Schule geschlossen. Dann findet bis zum 15. Januar ausschließlich Fernunterricht im häuslichen Lernen statt.

    4. Gleichzeitig bitten wir schon jetzt die Eltern der Schülerinnen und Schüler der Klassen 5 bis 7 um eine Rückmeldung, ob für die Zeit des häuslichen Lernens vom 4. bis 15. Januar 2021 eine Notfallbetreuung erforderlich ist.

Wir rechnen mit Ihrem Verständnis und danken Ihnen auf diesem Wege für die gute Zusammenarbeit im außergewöhnlichen Jahr 2020. Im nächsten Jahr kann es eigentlich nur besser werden.

Mit freundlichen Grüßen und besten Wünschen

R. Müller-Keßeler, Schulleiter