Soziales Engagement in der Corona-Krise

Im Frühjahr dieses Jahres traf der erste „Lockdown“ das Gymnasium Traben-Trarbach unerwartet, jedoch nicht völlig unvorbereitet. Über die einige Zeit vorher etablierte Lernplattform „Moodle“ konnten viele Unterrichtsinhalte anders, aber dennoch erfolgreich transportiert werden.

Ein Problem, das zuvor nicht jeder bedacht hatte, trat nun jedoch in den Vordergrund. Die digitale häusliche Ausrüstung mancher Schüler erwies sich als unzureichend, um an einem Online-Unterricht sinnvoll teilhaben zu können.

In einer später durchgeführten Online-Umfrage kam heraus, dass manche Schüler und Schülerinnen am Gymnasium Traben-Trarbach während des Online-Unterrichtes zuhause lediglich auf ein Smartphone zurückgreifen konnten.

So kam eine Anfrage des Lions-Club Mittelmosel im Oktober an das Gymnasium, ob dort ein Bedarf bestünde, mehrere Laptops zur Ausleihe an Schüler entgegenzunehmen, gerade zum rechten Zeitpunkt.

Zur offiziellen Übergabe der Laptops an das Gymnasium trafen sich jetzt der Vorsitzende des Lions-Club Mittelmosel Herr Ulf Hangert, der Mitgliedschaftsbeauftragte des Lion-Clubs Herr Jan Emmel, der Schulleiter des Gymnasiums Traben-Trarbach Herr Rudolf Müller-Keßeler und der Kassierer des Fördervereins des Gymnasiums Herr Uwe Ohrem.

Noch am selben Tag konnten sechs Laptops zur häuslichen Nutzung während der Schließung des Gymnasiums an bedürftige Schüler und Schülerinnen ausgegeben werden.

Das Gymnasium Traben-Trarbach bedankt sich beim Lions-Club Mittelmosel im Namen seiner Schüler und Schülerinnen herzlich für das gezeigte Engagement.