„Denk mal – mach mal 2017“ – Schule ohne Rassismus – AG nominiert für den Deutschen Engagementpreis

Zum dritten Mal in Folge ist unsere Schule für ihren demokratischen Schulentwicklungsprozess  „Denk mal – mach‘ mal“ für den Deutschen Engagementpreis nominiert. Dieses Jahr hat das vielfältige Engagement der SoR-AG überzeugt und zur Nominierung geführt.

Das öffentliche Online-Voting zum Publikumspreis findet vom 12. September bis 22. Oktober 2018 auf der Website www.deutscher-engagementpreis.de statt.

Unter Angabe der E-Mail-Adresse kann jeder Interessierte jeweils einmal für ein oder mehrere Projekte abstimmen. Wer bis einschließlich zum 22. Oktober die meisten Stimmen erhält, gewinnt den Publikumspreis.
Der Gewinner oder die Gewinnerin des Publikumspreises erhält 10.000 Euro zweckgebunden für die Verwendung in einem konkreten Projekt, das in Zusammenhang mit dem Engagement steht. Der Preis ist nicht übertragbar. Die TOP 50 der öffentlichen Abstimmung gewinnen zudem die Teilnahme an einem kostenfreien Weiterbildungsseminar im Frühjahr 2019 in Berlin.

Die 44 Mitglieder der SoR-AG der Jahrgangsstufen 8 bis ( letztes Schuljahr noch) 13, die sich während der Pausen und in Freistunden treffen und vor allem außerhalb der Schulzeit aktiv werden, freuen sich über eine Stimme für ihr Engagement.

Zu finden ist die AG unter www.deutscher-engagementpreis.de/engagiertensuche „Denk mal – mach mal 2017″ – Schule ohne Rassismus – AG

Anette Heintzen, OStR‘

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.