Kleine Schule ganz groß – Schulgemeinschaft des GymTT erzielt ein herausragendes Spendenergebnis

Traben-Trarbach, 08.09.22 Die Fachschaft Sport des Gymnasiums präsentiert das Ergebnis des diesjährigen LebensLaufes und ehrt zahlreiche Schüler für herausragende Leistungen.
„Null Hunger“ lautet das Ziel der Welthungerhilfe, das eigentlich bis 2030 weltweit erreicht werden sollte. Momentan aber lassen die Corona-Pandemie, der furchtbare Krieg in der Ukraine sowie die sich verschärfende Klimakrise das Ziel in immer weitere Ferne rücken.
Nach zwei schwierigen Corona-Jahren, in denen größere soziale Aktionen nicht möglich waren, setzte die Schulgemeinschaft des GymTT im vergangenen Schuljahr deshalb wieder ein starkes Zeichen der Solidarität: Die Schule kehrte mit ihrem Rad-Team zurück zur Fair Play-Tour und organisierte zudem einen großen Lebenslauf. Erstmals seit 2019 durften die Schüler*innen wieder in ihren Lieblingssportarten (Laufen, Wandern, Radeln, Rudern, Skaten, Schwimmen oder Wandern) starten und Kilometer sammeln, die von ihren Sponsoren großzügig vergütet wurden.
Zu Beginn des neuen Schuljahres hatte die Fachschaft Sport alle Schüler in die Turnhalle geladen, um besondere Leistungen hervorzuheben. Zunächst begrüßte der Schulleiter, Herr Wiedemann, die Schüler und sprach ihnen seine Anerkennung für ihre sportlichen Leistungen und ihr Engagement gegen den Hunger aus. Dann verkündeten die Sportlehrer das Gesamtergebnis des Laufes:  17.771,83€

Zu dieser Summe kommen noch einmal 1.430,00€ aus dem Sponsoring des Fair Play-Radteams sowie 200,00€ Sonderspende aus einem Treffen ehemaliger Abiturienten. Das ist ein überaus beeindruckendes Spendenergebnis für eine kleine Schule:  Im Schnitt hat jeder Schüler 58,00€ erlaufen. So etwas gelingt nur in einer funktionierenden Schulgemeinschaft, in der Eltern, Lehrer und Schüler ein gemeinsames Ziel verfolgen: Wir wollen Bildung ermöglichen und Hunger bekämpfen!

Stellvertretend für alle Beteiligten wurden 50 Schüler*innen, die besonders hohe Spenden- und/oder Laufleistungen erbracht haben, mit Urkunden und einem Shirt der WHH geehrt.
Dank einer Spende des Edeka-Marktes in Kröv erhielten sie auch noch ein kleines Süßigkeitenpäckchen.

Die sieben herausragenden Leistungen waren:
Julian Dechmann (6b), 24 km Laufen,  1.030,00€
Jonah Laitinen (5a), 32 km Laufen, 249,00€
Mia Oster-Daum (6b), 24 km Laufen, 584,00€
Heidi Boor (7a), 50 km Skaten, 200,00€
Klaudia Grabowska (7 b), 50 km Skaten, 230,00€
Torben Schnitzius (8 b), 50 km Skaten, 200,00€
Julian Leisse (7 b), 160 km Radfahren, 83,00€

Die Fachschaft Sport bedankt sich hiermit noch einmal ganz herzlich bei allen, die dieses Ergebnis ermöglicht haben: bei den Eltern, den Kolleg*innen, den Schüler*innen und natürlich bei den Sponsoren, die uns so großzügig unterstützt haben.

Die Sponsorenquittungen werden in den nächsten Wochen von der WHH ausgestellt.

Categories:

Tags:

Comments are closed

KATEGORIEN
LINKS

Lernplattform „Moodle“ Gymnasium Traben-Trarbach

 

Essen bestellen!

Schließfach mieten!

INFORMATIONEN

Aktueller Schulflyer für unsere neuen „Sextaner“

Wir nehmen am Digitalpakt Schule teil.

ARCHIVE
Wir sind Europaschule!

Wir sind eine Europaschule

Wir sind eine Schule ohne Rassismus und mit Courage

SoR-SmC

Wir sind ein G8GTS-Gymnasium!

Wir sind ein G8GTS-Gymnasium

Wir stehen im Trialog der Kulturen.

Wir sind eine Schule im Trialog der Kulturen

Wir haben einen aktiven Schulsanitätsdienst.

Wir bilden Schüler für den Schulsanitätsdienst aus.

Bei uns kann man ein FSJ absolvieren.

Wir kooperieren mit dem Kulturbüro Rheinland-Pfalz

Wir nehmen am Erasmus+ Programm der Europäischen Union teil.

Wir nehmen am ERASMUS Schulprojekt teil.